Presse- und Spielberichte

1.mannschaft.png

FC 07 in Fehlheim chancenlos.

Bergsträßer Anzeiger vom 29.11.2021  |  LEV

Das Bensheimer Stadtderby in der Fußball-Gruppenliga war am Samstag erneut eine klare Angelegenheit. Wie schon im Hinspiel dominierte der VfR Fehlheim den Gegner vom FC 07 Bensheim und erspielte einen verdienten 4:1-Sieg – ein Ergebnis, das den Gästen aus der Kernstadt schmeichelt, hätte der VfR bei einer konsequenteren Chancenverwertung den Erfolg noch deutlicher gestalten können.

LINK   zum weiterlesen

#vfrfc07.jpg

Der FC 07 lief im Bensheimer Derby in Fehlheim – wie hier Tim Rettig (re.) und Luca Albrecht (Mitte) gegen den VfR-1:0-Torschützen Max Schwerdt (li.), meist hintereinander und blieb dadurch chancenlos. © Strieder

u23.png

VfR Fehlheim II hat der Dynamik der FC 07 Bensheim U23 nichts entgegenzusetzen

Verdientes 4:0, das schon zur Pause feststeht, im Nachholspiel / Gäste mussten auf AH-Spieler zurückgreifen

Bergsträßer Anzeiger vom 27.11.2021  |  eh

Der FC 07 Bensheim U23 hat sich mit einem Heimsieg in die Winterpause der Fußball-Kreisliga A verabschiedet: Mit 4:0 gewannen die Nullsiebener am Donnerstagabend das Nachholspiel gegen den Stadtrivalen VfR Fehlheim II. „Absolut verdient“, ordnete 07-Coach Ben Talib den Erfolg seines Teams ein. „Wir haben das fußballerisch richtig gut gemacht. Das war kollektiv eine gute Leistung.“

LINK zum weiterlesen

news.png

2G-Regel gilt auch für Sportvereine

Beschränkter Zugang zu Kabinen und Clubheimen

Die seit dem gestrigen Donnerstag geltende neue Corona-Verordnung des Landes Hessen sieht flächendeckend „2G“ in öffentlich zugänglichen geschlossenen Räumen vor. Für die Amateurfußballer (Spieler, Trainer, Betreuer) und andere Sportler bedeutet dies: Nur geimpfte oder genesene Personen haben Zutritt zu den Umkleiden und sanitären Anlagen innerhalb der Sportanlagen. Darauf weist Kreisfußballwart Reiner Held hin.

„Nur Geimpfte oder Genesene können umbaute Räume aufsuchen.“ Diese 2G-Regel gilt ebenfalls für Zuschauer beim Besuch der Spiele, für die ansonsten die Hygienekonzepte der jeweiligen Vereine greifen. Auch Vereinsgaststätten dürfen demnach nur von genesenen und geimpften Personen betreten werden.

Die Kontrolle über die Einhaltung der Regeln obliegt am Spieltag den jeweiligen Sportstättenbetreibern, also den gastgebenden Vereinen.

Spielbetrieb soll weitergehen

Der Hessische Fußball-Verband möchte seinen Spielbetrieb bis zur Winterpause aufrechterhalten, solange von behördlicher Seite keine dem entgegenstehenden Einschränkungen erfolgen. Dies ist das Ergebnis einer Sitzung des Verbands-ausschusses für Spielbetrieb und Fußballentwicklung.

Aufgrund der aktuell sprunghaft ansteigenden Infektionszahlen mit dem Corona-Virus hatte sich der Verbandsausschuss virtuell zusammengefunden, um über den weiteren Umgang mit dem Spielbetrieb zu beraten. Im Vorfeld wurde bei den Kreisfußballwarten das Meinungsbild aller hessischen Fußballkreise abgefragt. Das Ergebnis dieser Abfragen spiegelt sich in der Empfehlung des Verbandsausschusses wider.

u23.png

Fehlheim II strebt sechs Punkte an

Bergsträßer Anzeiger vom 25.11.2021  |  eh

Bevor sich die Fußball-Kreisliga A komplett in die Winterpause verabschiedet, stehen in dieser Woche noch zwei Nachholspiele an: Am heutigen Donnerstag (20 Uhr) empfängt der FC 07 Bensheim U23 den VfR Fehlheim II zum Stadtderby im Weiherhausstadion, am Sonntag (14 Uhr) sind die Fehlheimer Gastgeber für den SC Rodau.

  LINK zum weiterlesen

1.mannschaft.png

Verdienter Sieg in Dieburg

Am Samstag Stelldichein beim Klassenprimus

Bergsträßer Anzeiger vom 22.11.2021  |  eh

letztlich ungefährdeter 3:0-Erfolg für den FC 07. „Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg für uns“, bilanzierte Bensheims Trainer Andy Zehnbauer das Match. Die ersten 45 Minuten verliefen ausgeglichen, wobei die Gäste Probleme hatten, auf dem schwer zu bespielbaren Naturrasen auf Touren zu kommen. „Ein typische erste Auswärts-Halbzeit für uns“, fasste Zehnbauer die Startschwierigkeiten seines Teams zusammen.

  LINK zum weiterlesen

1.mannschaft.png

FC 07 will sich Luft zu den Abstiegsrängen verschaffen

Nach Auswärtsspiel in Dieburg kommen in diesem Jahr noch zwei Knaller

Bergsträßer Anzeiger vom 19.11.2021  |  eh

Drei Spieltage sind in der Fußball-Gruppenliga bis zur Winterpause noch zu absolvieren. Der FC 07 Bensheim (7.) bekommt es im Jahresendspurt mit dem Primus VfR Fehlheim, dem aktuell drittplatzierten FCA Darmstadt sowie an diesem Sonntag (15 Uhr) auswärts mit dem Abstiegskandidaten Hassia Dieburg zu tun. „Wir sind Favorit und wollen das Spiel gewinnen“, sagt Andy Zehnbauer zur Aufgabe am Wochenende.

  LINK zum weiterlesen

1.mannschaft.png

Nach dem Bensheimer Ausgleich ist Schluss

Letzte Aktion beschert dem FC 07 das 2:2

Bergsträßer Anzeiger vom 13.11.2021  |  eh

1841893_1_teaser1024r056_img_04801494.jpg

Sportfreunde-Torhüter Alexander Schneider klärt hier vor dem Bensheimer Emre Hanilce (re.); Fabrizio Romagnolo (2.v.r.) muss nicht eingreifen. © Strieder

Mit einem Last-Minute-Treffer sicherte sich der FC 07 Bensheim im Bergsträßer Derby der Fußball-Gruppenliga gegen die Sport-freunde Heppenheim einen Punktgewinn. Mit der letzten Aktion der Partie drückte Marcel Faude in der fünften Minute der Nachspielzeit den Ball aus kurzer Distanz zum 2:2 für die Nullsiebener über die Linie.  

LINK zum weiterlesen

 

u23.png

FC 07 Bensheim II erneut zu harmlos

Bergsträßer Anzeiger vom 13.11.2021  |  eh

Der FC 07 Bensheim II hat in der Fußball-Kreisliga A die fünfte Niederlage in Folge kassiert: Mit 1:3 verloren die Bensheimer am Donnerstagabend das Nachholspiel beim ISC Fürth. 07-II-Trainer Ben Talib war nicht einverstanden mit dem Vortrag seiner Mannschaft im Odenwald. „Wir haben viel zu ängstlich gespielt.“   LINK zum weiterlesen

1.mannschaft.png

FC 07 muss mehr liefern

Trainer Zehnbauer benennt die Schwachstellen

Bergsträßer Anzeiger vom 12.11.2021  |  eh

Am 16. Spieltag der Fußball-Gruppenliga erwartet der FC 07 Bensheim am Sonntag (15.30 Uhr) die Heppenheimer Sportfreunde im Weiherhausstadion. Die Kreisstädter, die gestern Abend ein Nachholspiel gegen den VfR Groß-Gerau bestritten, haben sich mit dem 3:1-Heimsieg gegen die SKV Büttelborn in der Vorwoche etwas Luft im Tabellenkeller verschafft und die Abstiegsplätze verlassen. Die Nullsiebener (8./24 Punkte) liegen nach der 1:2-Niederlage beim TSV Höchst am vergangenen Wochenende aktuell vier Zähler hinter den Top-Fünf.   LINK zum weiterlesen

u23.png

In der angespannten Personalsituation kommt beim FC 07 Bensheim II (Bild Andre Haupt/li. und Yannik Herrmann) auch auf den Teamgeist an. © Strieder

Keine Verstärkung im Reserve-Derby FC 07 U23 gegen VfR Fehlheim II

Bergsträßer Anzeiger vom 8.11.2021  |  eh

Ein regulärer Spieltag ist in der Fußball-Kreisliga A noch terminiert, dann verabschiedet sich die mit 13 Mannschaften kleinste Senioren-Spielklasse im Kreis in eine fast viermonatige Winterpause. Zum Abschluss der Vorrunde treffen am Sonntag (13 Uhr) im Weiherhausstadion im Duell zweier Clubs aus dem Mittelfeld der FC 07 Bensheim II und der VfR Fehlheim II aufeinander.   LINK zum weiterlesen

1840644_1_teaser1024r056_img_04799792.jpg
1.mannschaft.png

FC 07 legt nur einen Treffer vor

Bergsträßer Anzeiger vom 8.11.2021  |  eh

Der FC 07 kehrte mit leeren Händen zurück und fiel auf Rang acht zurück. „Eine extrem unnötige Niederlage“, befand Andy Zehnbauer. Der Bensheimer Coach bestätigte seiner Mannschaft, eine starke erste Halbzeit abgeliefert zu haben. „Wir waren direkt sehr gut drin Spiel, haben gut nach vorne gespielt und sind zu Abschlüssen gekommen.“ Allerdings habe sein Team zu viele Gelegenheiten liegengelassen. „Die Präzision bei den Abschlüssen hat gefehlt.“ Das verdiente 1:0 für Bensheim besorgte Konietzko, der einen Freistoß aus 23 Metern im Netz versenkte (31.).   LINK zum weiterlesen

u23.png

FC 07 U23 lies in der 1. Halbzeit viel zu wünschen übrig

Bergsträßer Anzeiger vom 8.11.2021  |  eh

Zur Pause sah es beim 3:0 nach einem weiteren klaren Sieg des Tabellenführers aus, doch dann kam Bensheim heran und die Partie schien kippen zu können. Der vorzeitige „Herbstmeister“ fing sich aber wieder und ließ in der Schlussphase einige Chancen zu einem höheren Erfolg liegen.  LINK zum weiterlesen

1.mannschaft.png

Gegner des FC 07 Bensheim hat einen Lauf

Beim Tabellennachbarn TSV Höchst geht es für das Zehnbauer-Team um den Anschluss an die Spitze

Bergsträßer Anzeiger vom 5.11.2021 | eh

Für den FC 07 Bensheim steht am Sonntag (15 Uhr) am 15. Spieltag der Fußball-Gruppenliga die Auswärtspartie beim TSV Höchst an. Beide Mannschaften sind Tabellennachbarn: Der FC 07 ist mit 24 Zählern Achter, der TSV liegt mit 22 Punkten eine Position dahinter. Für beide Teams geht es in diesem Duell darum, den Anschluss an die vorderen Plätze zu halten. Für die Nullsiebener beträgt der Rückstand auf Platz zwei aktuell sechs Zähler. „Wenn wir oben dran bleiben wollen, müssen wir in Höchst punkten“, sagt 07-Trainer Andy Zehnbauer. „Am besten dreifach, das ist unser Ziel.“

  Link zum Förderverein

Förderverein.png

Frank Arzberger neuer Vorsitzender

Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins des FC 07 Bensheim haben die Mitglieder einen neuen Vorstand gewählt. Hans Sokoll als Vorsitzender sowie Klaus Weißmüller als Rechner standen nicht mehr zur Wahl sodass die Mitglieder folgendes Votum abgaben. Als 1. Vorsitzender wurde Frank Arzberger und als Rechner Udo Schmitt gewählt, Weiner Weimar bleibt weiterhin 2. Vorsitzender. Sokoll und Weißmüller stehen aber als Beisitzer zur Verfügung.  Link zum Förderverein

1.mannschaft.png
© Strieder

FC 07 gelingt 2:2 mit dem letzten Angriff

Für Bensheim war gegen Alsbach mehr drin

Bergsträßer Anzeiger vom 1.11.2021  |  eh

Ein intensives Duell lieferten sich in der Fußball-Gruppenliga der FC 07 Bensheim und der FC Alsbach. Nach 94 Minuten endete das Derby im Weiherhausstadion mit einem 2:2. Der Ausgleich für die Nullsiebener fiel in der letzten Aktion der Partie: Nach einem langen Pass kam Tim Rettig in Höhe des Strafraums an den Ball und zimmerte das Spielgerät zum verdienten Ausgleich in die Maschen. FC 07-Coach Andy Zehnbauer

Den Last-Minute-Ausgleich des FC 07 bejubeln (v. li.) Gerrit Geist, David Halla, Antonio Roa Pozo und Torschütze Tim Rettig. © Strieder

bestätigte seiner Mannschaft über 60 Minuten eine sehr gute Leistung. „Aufgrund der Chancen in der ersten Halbzeit wäre für uns mehr möglich gewesen.“  

LINK zum weiterlesen