Presse- und Spielberichte

junioren.png

Herzlichen Glückwunsch! Zur C-Trainer-Lizenz

Ulrich Gergens und Dieter Rausch legen erfolgreich die Prüfung ab

Allen Widrigkeiten und Einschränkungen zum Trotz haben unsere Juniorentrainer Ulrich Gergens und Dieter Rausch am 30.04.2021 den C-Lizenz-Trainer-Lehrgang beim Hessischen Fußballverband erfolgreich abgeschlossen.

Uli und Dieter trainieren momentan die E2- bzw. die F1-Junioren und werden Ihr neu Erlerntes Wissen bestimmt mit viel Freude an die Kinder weitergeben. Die Jugendtrainer des FC 07 sind, bzw. werden bestens ausgebildet.

Diese C-Lizenz ist ein weiterer wichtiger Schritt beim Aufbau unserer Jugendabteilung und unserem Ziel, Teams in allen Altersklassen anzubieten und ein hochqualifiziertes Training anzubieten.

news.png

Alle Übungsleiter und Betreuer können ab morgen, dem 3.5.2021, unter den im Infoschreiben genannten

Bedingungen das Training wieder aufnehmen. Besonders hinweisen möchtn wir darauf, dass

a) die Kinder das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben dürfen (der 14.

    Geburtstag hat also noch nicht stattgefunden),

b) jeder Trainer/Betreuer einen Covid-19-Selbsttest spätestens 24 Stunden vor dem

    Training durchführen muss!

Der Test muss negativ sein und dokumentiert werden.

Sendet das Testergebnis bitte an die im Infoschreiben angegebene E-Mail-Adresse.

Jugendleitung FC 07 Bensheim, H.Sokoll, M.Stoiber, Th.Rausch

Die Dateien könnt Ihr hier als PDF downloaden

1.mannschaft.png

Bergsträßer Anzeiger vom 21. April 2021 | eh

Elton da Costa fühlt sich zu jung, um aufzuhören

Nach seinem Engagement beim FC 07 Bensheim sucht der 41-jährige Ex-Profi bei einem anderen Verein eine neue Herausforderung als Spielertrainer

Mit 41 Jahren denkt Elton da Costa noch lange nicht an den fußballerischen Ruhestand. „Nein“, antwortet er auf die Frage, ob er sich aktuell mit seinem Karriereende als aktiver Fußballer beschäftige. Solange es Körper und Gesundheit zulassen, will er mitmischen auf dem Platz. „Ich habe nach wie vor große Lust, Fußball zu spielen.“  Dass in seinem Alter die Schnelligkeit nachlasse, sei ein normaler Prozess. Die abnehmende Geschwindigkeit in den Beinen, könne er „ohne Probleme“ mit Stellungsspiel, Übersicht, Handlungsschnelligkeit und der Erfahrung aus rund 400 Partien als Profi kompensieren, erklärt er. „Wenn ich merke, dass ich nicht mehr mithalten kann, höre ich sofort auf.“ Da Costa ist fest davon überzeugt, dass er den richtigen Moment für den Abschied selbst erkennen wird. „Wenn es so weit ist, spürt man das.“   LINK zum weiterlesen

1.mannschaft.png

Bergsträßer Anzeiger vom 16. April 2021 | eh

FC 07 will mit eigenen Kräften in Gruppenliga-Spitze mitmischen

Fünf Junioren stoßen zum Senioren-Kader / Mark Schneider und Tobias Kurz neu im Trainerteam

Der FC 07 Bensheim hat in dieser Woche die Planungen für die nächste Saison weitgehend abgeschlossen. „Wir waren fleißig“, sagt Uli Albrecht, der Sportliche Leiter des FC 07, zu den vergangenen Wochen der Weichenstellung für 2021/22. Bereits seit Anfang Februar steht fest, dass es beim Fußball-Gruppenligisten einen Wechsel auf der Trainerposition geben wird. Der Club und Spielertrainer Elton da Costa verständigten sich darauf, nach drei gemeinsamen Jahren getrennte Wege zu gehen. Da Costas Nachfolger ist der bisherige Co-Trainer Andy Zehnbauer (wir haben berichtet).  

LINK zum weiterlesen

verein.png

FC 07 schließt Geschäftsstelle

Nach Fünf Jahren ist in der Innenstadt Schluß

Die Geschäftsstelle in der Schlinkenpassage in Bensheim des FC 07 wird früher als geplant schließen. Der FC 07 begründet diesen vorzeitigen Schritt zum einen mit der Corona-Pandemie, durch die noch weniger Menschen als zuvor die Räume in der Schlinkengasse aufsuchen würden. Als weiteren Punkt wird angeführt das die Räume vom Vermieter anderweitig genutzt werden. "Für die Zukunft geht der FC 07 von noch weiter sinkenden Besucherzahlen aus", heißt es in einer Mitteilung. Die vorrübergehenden Geschäftsräume werden im Vereinsheim im Weiherhaus-Stadion eingerichtet, so der Vereinsvorstand. Bis zum Bau der neuen Geschäftsstelle am Vereinsheim wird es aber noch dauern.

news.png

Fußball-Saison in Hessen wird abgebrochen

Eindeutiges Meinungsbild bei den Vereinsvertretern

Die Fußballsaison in Hessen wird abgebrochen, die Meisterschaftswettbewerbe (einschließlich aller Entscheidungs-, Aufstiegs- und Relegationsspiele) im Herren-, Frauen- sowie Juniorinnen- und Juniorenbereich werden annulliert. Das beschloss der Hessische Fußballverband (HFV) am Samstag in einer Online-Vorstandssitzung. Ausnahmen gibt es bei den „Schnittstellen“ zu übergeordneten Verbänden, zum Beispiel in den Hessenligen von Herren, Frauen und einigen Jugendaltersklassen. Für diese Spielklassen erfolgt eine gesonderte Entscheidung durch den Verbandsvorstand im Hinblick auf die Wertung bzw. Annullierung.  LINK zum weiterlesen

news.png

07-Training - nur eine „Momentaufnahme“?

Bedingt durch die Corona-Pandemie hat der FC 07 Bensheim seit November 2020 seine bereits fünfte regelmäßige Vorstandssitzung im Video-Format durchge-führt. „Es ist eine gute Ergänzung in schwierigen Zeiten, ersetzt das Präsenztreffen jedoch nur teilweise, da die persönliche Note einfach nicht vollständig ersetzt werden kann“, schreibt Geschäftsführer Michael M. Hagn in einer Pressemitteilung.

Bei der jüngsten Sitzung stand im Mittelpunkt die Wiederaufnahme von Trainingsaktivitäten der Jugendmannschaften bis zur Altersklasse U15, die nach den jüngsten Lockerungen der Kontaktbeschränkungen möglich wäre. Dabei ging es um Hygieneregeln und Organisationsmaßnahmen, wie Platz-, Abstands- und Zeitpläne. Erschwerend kommt für den FC 07 die kurzfristige Sperrung des Kunstrasenfeldes für Instandsetzungsmaßnahmen durch die Stadt hinzu.

Das Training der 07-Bambini ist bisher wegen eines Coronafalls in einer Kindertagesstätte ausgefallen. Der E-Jugend-Trainer lässt die Mädchen und Jungen, die zu den Übungseinheiten kommen, „einfach nur spielen“. Im übrigen sind Jugendleitung und Vorstand der Nullsiebener der Meinung, dass es „bei aller Euphorie über den Restart doch nur eine Momentaufnahme ist und wir bald wieder alles runterfahren müssen“.

"Eine schöne Utopie"

Derweil werden trotz des sportlichen Lockdowns die Mannschaftsplanungen vorangetrieben. Auch Umgestaltungen und Renovierungen am Vereinsheim, die regel-mäßige Wartung und Prüfung der Sanitär-anlagen (Legionellengefahr) sowie ein fälliger Frühjahrsputz beschäf-tigen den Traditions-verein. Die Mitglieder-versammlung, die satzungsbedingt im ersten Quartal stattzufinden hat, soll auf einen Termin voraus-sichtlich im Juni verlegt werden, Je nach Corona Lage online. Die Planung einer „Saisoneröffnungsfeier“ ist für die Nullsiebener „eine schiere Utopie – aber eine schöne“. red